KOKE WIRD NEUER SILBERPARTNER DER FLAMES

Hinweise zu den Heimspielen
8. September 2021
Heimpremiere mit Zuschauern
10. September 2021
alle anzeigen

KOKE WIRD NEUER SILBERPARTNER DER FLAMES

Freuen sich über die Zusammenarbeit: (v.l..) Flames-Marketingverantwortliche Lisa Mössinger, Neele Mara Orth, Dirk Koke - Gründer und Eigentümer der Koke GmbH sowie Flames-Geschäftsführer Michael Geil

Mit Beginn der Saison 2021/22 haben die Flames mit der Firma Koke GmbH aus dem südhessischen Pfungstadt einen Silberpartner gewonnen, der sie nicht nur durch Sponsoring, sondern auch mit vielen neuen und modernen Signage-Ideen unterstützt. So sollen die Heimspiele zu einem unvergesslichen Event für die Zuschauer werden und das Leistungsangebot für die Sponsoren wird ausgeweitet und deutlich effektiver.

Die Digitalprofis unterstützen mit der Bereitstellung von LED-Werbetafeln, digitalen-Rollups, digitalen Foto-Stelen und Streaming Equipment und begleiten die Flames auf dem Weg durch die 1. Handball Bundesliga der Frauen.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir einen so engagierten Partner wie die Firma Koke für uns gewinnen konnten“ freuen sich der Flames Geschäftsführer Michael Geil und die Flames Marketingverantwortliche Lisa Mössinger. „Das ist in Pandemiezeiten nicht selbstverständlich. Wir machen einen riesengroßen Schritt in der digitalen Professionalisierung. Das wird die Zukunft sein. Mit den digitalen Erneuerungen erhoffen wir uns gemeinsam mit der Koke GmbH, dass sowohl die Attraktivität für vorhandene Sponsoren steigt als auch neue Sponsoren einfacher gewonnen werden können. Flexible und individualisierbare Pakete können per Software ohne großen Aufwand realisiert werden. Koke liefert den Frame und den technischen Backbone – der Sponsor bestimmt den Content.“

Der Auftakt der Zusammenarbeit mit den Flames fand bereits beim Dentsply Sirona Cup am 21. und 22. August als auch bei der digitalen Mannschaftsvorstellung am 1. September statt – quasi als Probelauf für die professionelle digitale Unterstützung bei den Heimspielen und bei der Erweiterung des Leistungsangebotes für die Sponsoren.

Nicht nur auf diesem Weg werden die Flames unterstützt. Koke hat zusätzlich eine Patenschaft für die talentierte 19-jährige Neele Mara Orth übernommen, die den Sprung aus der Flames Handball Akademie in den Bundesligakader geschafft hat.

„Es ist uns eine große Freude, Neele als Pate auf Ihrem Weg zu unterstützen“ sagt Dirk Koke, Gründer und Eigentümer der Koke GmbH. „ Das passt zu unserer Idee einer zukunftsorientierten Unterstützung eines leistungsstarken Teams aus der Region. Auch im digitalen Bereich werden wir den eingeschlagenen Weg sukzessive ausbauen“.