Jugendhandball: Ergebnisse und Berichte vom letzten Wochenende 02./03.04.2022

Großer Schritt in Richtung Normalität – neue hessische Corona Regeln gelten auch für die Heimspiele der Flames
5. April 2022
DHB U17U18W – FOKUS AUF WEITERENTWICKLUNG AUF UND ABSEITS DER PLATTE
5. April 2022
alle anzeigen

Jugendhandball: Ergebnisse und Berichte vom letzten Wochenende 02./03.04.2022

Flames Weibliche B1-Jugend Oberliga

HSG Bensheim/Auerbach – HSG Baunatal 13:22 (6:9)

Bericht von Katja Moritz:

B-Oberliga verliert Finale der Hessenmeisterschaft gegen überlegene Baunataler

Am vergangenen Sonntag (03.04) bestritt unsere B-Oberliga das Finale der diesjährigen Hessenmeisterschaft in Kelkheim.

Trotz starker Anfangsphase mit 3:0 Tore Führung und lautstarker Unterstützung von Publikum und Fanclub fanden die Mädels nicht ins Spiel, spielten extrem unkonzentriert und machten viele technische Fehler.  So lies man Baunatal zu viele Chancen, diese wurden gnadenlos bestraft und Baunatal ging mit einer 3 Tore Führung in die Kabine (6:9).

Leider brachte auch die Ansprache in der Kabine nicht den gewünschten Erfolg, statt der erhofften Aufholjagd zog Baunatal mit vier Toren in Folge weiter auf 6:13 davon, während die Bensheimer Mädels nach und nach verzweifelten.

Der Endstand von 13:22 war somit gerechtfertigt, Baunatal war an diesem Tag schlichtweg die bessere Mannschaft und ging verdient als Hessenmeister vom Platz.

Dennoch besteht für unsere Mädels noch Hoffnung sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, hierzu ist ein Sieg am kommenden Samstag (09.04) gegen Budenheim erforderlich.

Gespielt haben:
Mia Klimpke(4), Chiara Schmitz(3), Melina Greene(2), Luana Kappel(2), Marlis Mader(1), Zoe Davenport(1), Lara Moritz, Kathi Ille, Mariella Schütz, Emma Grub, Joelle Wagner, Steffi Pfau

Trainerin: Ilka Fickinger

Flames weibliche D- Jugend

Eigener Bericht D1

D1 – Bezirksoberliga-Meister

Am Sonntag, den 3.4.2022, ging es für die D1 Flames zum letzten Spiel der Saison, dem Endspiel des Final 4 nach Büttelborn. Auch diesmal mussten zwei Spielerinnen Corona bedingt krank zu Hause bleiben. Die Mannschaft wollte dieses Spiel daher für Chiara und Mariella spielen, da bekam die Trainerin Claudia Richter schon vor der Abfahrt in Bensheim Gänsehaut. Viele Zuschauer hatten sich in der Halle versammelt, es ging schließlich auch um das Endspiel und die Meisterschaft der Bezirksoberliga. Trommeln und Klatschen sorgten für die entsprechende akustische Unterstützung und Stimmung in der Halle.

Das Spiel begann konzentriert. Durch die fehlenden Spielerinnen musste sich die Mannschaft erst neu sortieren. Dies gelang in der Abwehr hervorragend. Im Angriff haben sich die Mädels bei offensiv deckenden Gegnerinnen teilweise etwas schwer getan. Trotzdem konnten sie viele Chancen erfolgreich nutzen. Zu jeder Zeit des Spiels herrschte ein ausgeprägter Kampfgeist. Jeder trat für den anderen ein und letztlich zeigte die Mannschaft eine geschlossene Leistung, die ihr zum wohlverdienten und erkämpften 24:17 Sieg verhalf.

Nach dem Spiel wurde die Mannschaft mit Meistershirts überrascht, die von der Familie Freudenberger gesponsert wurden. Somit geht die sehr erfolgreiche Saison der D1 Flames mit einem sehenswerten Endspiel zu Ende.

Es spielten:
Marie Huber, Lilli Jäger (5), Mara Dirion (9),Magdalena Bähr (6), Sarah Eberlein (1), Greta Ross (1), Lina Ross (2), Mia Braun, Charlotte Elsner und Emilia Grimm.

Flames weibliche E1 und E2- Jugend

Bericht von Sarah van Gulik

Spielbericht WE1 und WE2

Am 03.04 stand der letzte Spieltag der Saison für die WE1 und WE2 auf dem Plan. Im ersten Spiel siegte die E1 ganz deutlich. Wegen kurzfristiger Spielerabsagen von Pfungstadt haben die Mädels entschieden, sowohl für Bensheim als auch für Pfungstadt, zu spielen. Alle 10 Minuten haben zwei andere Spielerinnen quasi gegen ihre eigene Mannschaft gespielt. Das nahmen die Mädels sehr sportlich und professionell und machten es uns richtig schwer. Wir schließen die Saison als stolzer Vize-Meister ab! Dazu gab es auch schöne T-Shirts. Liebes Dankeschön an Wellness Zeit und alle die dazu einen Beitrag gegeben haben.

Zwischen den beide Spielen überreichten wir im Namen von der wE1, wE2 und wD2 an Herrn Dr. Jochen Henke einen Spendencheck im Wert von 150€ an die Bensheimer-Tafel. Jede Mannschaft hat ihre Einnahmen in dieser Saison an Kaffee und Kuchen für diesen guten Zweck eingezahlt.

Herr Dr. Jochen Henke blieb für das Spiel der wE2 in der Halle und durfte ein Mega-Spiel anschauen. Die E2 gewann ihr 3 .Spiel der Saison.

Wir Trainer, Neele Orthe, Sarah Dekker und Sarah van Gulik, sind sehr stolz auf die Entwicklung dieser beiden Mannschaften, die sich nicht nur sportlich entwickelt haben, sondern auch ein tolles Team geworden sind.