Jugendhandball – Ergebnisse und Berichte der Spiele vom Wochenende

Unglückliche 25:27 Niederlage nach Spiel auf Augenhöhe
11. März 2018
Neue Torhüterin: Flames verpflichten Helen van Beurden
15. März 2018
alle anzeigen

Jugendhandball – Ergebnisse und Berichte der Spiele vom Wochenende

Die Ergebnisse vom Wochenende

A1 Oberliga: HSG Bensheim/Auerbach A – SG Kirchhof  36:24

Spielbericht von  Ingrida Bartaseviciene:

Überzeugender Sieg gegen den Tabellennachbar SG 09 Kirchhof

Am Sonntag den 11.03.2018, siegte die weibliche A Jugend mit einem klaren 36:24 (16:12) Ergebnis gegen die SG 09 Kirchhof

Unsere Mannschaft, die HSG, war konsequent von der ersten Minute an im Spiel und konnte sich mit einer starken Abwehrleistung den Vorsprung sichern. Besonders hervorzuheben sind Marie Brandt, die starke Würfe von Rückraum erzielte und unsere beiden Torfrauen Josefin Lotze und Nathalie trugen mit starken Paraden und gehaltenen 7 Metern ihren Teil zum 16:12 Vorsprung zur Halbzeit bei.

Auch in der 2. Halbzeit waren wir  von der ersten Minute an da: Wir spielten sehr stark zusammen und konnten somit den Vorsprung noch weiter ausbauen. In der Abwehr gelang es uns viele Bälle zu holen und viele Tore über Tempogegenstöße zu erzielen, doch nach gespielten 20 Minuten ließen so langsam unsere Kräfte nach. Dazu muss ich sagen wir hatten starke B- Jugend Spielerinnen, die uns wieder stark unterstützten, trotz vorherigem Spiel, doch sie gaben nicht auf und wir wollten uns unbedingt die 2 Punkte holen, um auf Platz 6 zu rücken. Mit Erfolg. Wir gewannen mit einem Entstand von 36:24, ein super Ergebnis.

Nun spielen wir am nächsten Sonntag um 11:00 Uhr unser letztes Saisonspiel in Elsenfeld und wir hoffen sehr auf tolle Unterstützung.

Es spielten: N.Vogt (Tor), J.Lotze (Tor), C.Wimmer (1), J.Coban (3), T.König (4), A.Schmitz (2), L.Strehl (5), L.Dalke (1), L.Meyer (1), N.Orth (6), M.Hofmann (2), M.Brandt (9), G.Lützendorf (2)

 

B1 Oberliga: HSG Bensheim/Auerbach B1 – HSG Goldstein/Schwanheim    26:20

Spielbericht unserer Spielerin Giulia Lützkendorf:

Am Sonntag, den 11.03.2018, spielten wir gegen den Mitkonkurrenten Goldstein/Schwanheim um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Wir kamen zunächst gut ins Spiel, jedoch war die erste Halbzeit, bedingt durch die Nervosität, von vielen technischen Fehlern und  Unkonzentriertheit beim Torabschluss geprägt. Es gab einen ständigen Führungswechsel, den die Goldsteinerinnen mit einem Tor Vorsprung zur Pause für  sich entscheiden konnten.

Die zweite Halbzeit ging zunächst genauso weiter wie die Erste aufgehört hatte, doch nach fünf Minuten konnten wir uns endlich durch eine starke erste Welle mit ein paar Toren absetzten. Unter anderem auch durch die starken Leistungen unserer drei Torhüterinnen, konnten wir sogar zwischenzeitlich mit sieben Toren in Führung gehen. In den letzten Minuten konnten wir die deutliche Führung halten und gewannen schließlich mit sechs Toren Unterschied.

Nach dem Schlusspfiff machte sich eine ausgelassene Freude in der Halle breit und wir freuten uns über die Teilnahme an der Qualifikation um die Deutsche Meisterschaft, die wir einen Spieltag vor Rundenende sicher haben.

 

C2: HSG Bensheim/Auerbach C2 – TV Trebur 30:22

Spielbericht von  Klaus Kulke:

C2-Jugend Junior Flames wurden Meister der Saison 2017 / 2018 in der Bezirksliga

Im letzten Saisonspiel gegen den TV Trebur zeigte die C2-Jugend der Junior Flames in der 1. Halbzeit sowohl in der Abwehr als auch im Angriff ein begeisterndes Handballspiel und konnten souverän die ersten 25 Minuten mit 17:6 für sich entscheiden.

Mit diesem Vorsprung im Rücken ließ es die Mannschaft in der 2. Halbzeit etwas ruhiger angehen und gewann am Ende ungefährdet mit 30:22. Damit gelang zum einen eine souveräne Revanche für die Hinspiel-Niederlage gegen den TV Trebur und zugleich die Meisterschaft in der Saison 2017/2018.

Die von Lars Dotzauer trainierten Junior Flames zeigten die ganze Saison über eine gleichmäßig stabile Mannschaftsleistung und haben sich damit die Meisterschaft redlich verdient. Die tolle Teamleistung wird im letzten Saisonspiel durch die Torschützenliste unterstrichen, in die sich alle 11 Feldspielerinnen eintragen konnten.

Mannschaftsaufstellung der Junior-Flames: Louisa Rusch (Torwartin), Emilia Herbert (5), Nebile Özer (2), Paula Rauch (5), Leanne Keller (6), Nathalie Scheffczyk (5), Mareike Thomas (1), Theresa Weinhold (1), Laura Lipusch (2), Antonia Zahand (1), Laetitia Holz (1), Nele Kulke (1).

obere Reihe von links nach rechts: Nele Kulke, Leanne Keller, Louisa Rusch, Nathalie Scheffczyk, Emilia Herbert, Trainer Lars Dotzauer; untere Reihe von links nach rechts: Paula Rauch, Laura Lipusch, Laetitia Holz, Antonia Zahand, Mareike Thomas, Theresa Weinhold, Nebile Özer.

 

D1: TuS Griesheim – HSG Bensheim/Auerbach D1   15:33 (11:5)

Eigener Spielbericht D1-Jugend:

D1 Flames machen den Deckel drauf

Mit dem 33:15 (15:8) Auswärtserfolg bei der TuS Griesheim setzt die die weibliche D1 der HSG Bensheim/Auerbach den Schlusspunkt hinter eine verlustpunktfreie Rückrunde und feiert den verdienten Meistertitel. Nach dem vorentscheidenden Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter aus Egelsbach/Langen in der Vorwoche ließ das Team von Claudia Richter im letzten Saisonspiel nichts mehr anbrennen und setzte seine Siegesserie eindrucksvoll fort.

Von Beginn an spielten die Bensheimerinnen entschlossen auf und gingen schnell mit 8:2 in Führung. Auch die Gastgeber aus Griesheim zeigten eine engagierte Leistung, scheiterten aber ein ums andere Mal an der starken Torfrau Eva Junge, die darüber hinaus 4 Siebenmeter parierte. Zur Pause war beim Stand von 15:8 eine Vorentscheidung gefallen und  so konnte in Durchgang zwei in der Gewissheit des sicheren Sieges das ein oder andere schön herausgespielte Tor nachgelegt werden. Als Haupttorschützinnen taten sich dabei Jana Bechthold (10), Elina Kelmendi (9) und Melina Greene (7) hervor.

Tore: Jana Bechthold (10), Elina Kelmendi (9), Melina Greene (7), Nelly Michel (3), Luana Ozimek (3), Lena Germann (1)