Flames verpflichten Myrthe Schoenaker

Bundesligavertrag für Flames-Talent Jana Haas
16. Juni 2021
Neue Strukturen von Fanshop und Kartenverkauf
2. Juli 2021
alle anzeigen

Flames verpflichten Myrthe Schoenaker

Myrthe Schoenaker (rechts) und Dionne Visser spielen nächste Saison in einem Team / Foto: ©Andrea Müller

Die Flames der HSG Bensheim/Auerbach sind auf der Suche nach einem Ersatz für die Verletzte Alicia Soffel fündig geworden. Die Niederländerin Myrthe Schoenaker wird den Handball-Bundesligisten in der neuen Saison im linken Rückraum verstärken. Die 29-jährige Rückraumspielerin stand in der abgelaufenen Saison beim Ligakonkurrenten HSG Blomberg-Lippe unter Vertrag und hatte dort vor kurzem ihren Vertrag vorzeitig in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Dies wurde für die Flames zum Glücksfall und man konnte die erfahrene Spielerin schnell von einem Wechsel an die Bergstraße überzeugen.

Die Vita der 1,77m-großen Niederländerin ist beeindruckend: vierfache niederländische Meisterin und Pokalsiegerin mit dem SV Dalfsen. Für die niederländische A-Nationalmannschaft hat sie bisher 14 Länderspiele bestritten. Bereits 2015 wagte die Rechtshänderin mit dem Wechsel zu den Füchsen Berlin den ersten Schritt in die Bundesliga. Nachdem Berlin zum Saisonende 2015/16 seine Mannschaft aus der Bundesliga zurückzog, wechselte sie zum dänischen Verein København Håndbold. Mit København Håndbold gewann sie 2018 die dänische Meisterschaft und kehrte im Sommer 2018 mit ihrem Wechsel zum VFL Oldenburg nach Deutschland zurück.

Beim VfL Oldenburg gelang Schoenaker in ihrer ersten Saison 2018/19 auf Anhieb der Sprung unter die Top 10 der ligaweiten Scorerliste. Im Sommer 2020 wechselte sie dann vom VfL Oldenburg zur HSG Blomberg-Lippe. In Blomberg absolvierte sie wettbewerbsübergreifend 25 Spiele und erzielte dabei 35 Tore. Im März dieses Jahres wurde bei der Niederländerin ein Meniskusriss im Knie festgestellt. Nach einer erfolgreichen Operation konnte Schoenaker erst Anfang Mai wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Bei den Flames möchte die Niederländerin wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden und dem Team mit ihrer Erfahrung weiterhelfen. „Ich freue mich ein Teil von den Flames zu werden. Sie haben eine gute Mischung von jungen und erfahrenen Spielerinnen und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und mit Heike. Ich hoffe dass es diese Saison wieder die Möglichkeit gibt mit Zuschauern auf der Tribüne zu spielen, weil die Spiele in der Weststadthalle an der Bergstraße mit Fans immer was besonderes sind”, so Myrthe Schoenaker nach der Vertragsunterzeichnung.

Glücklich über die Neuverpflichtung ist auch Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm: “ Wir sind froh, dass wir diese Position nach dem langfristigen Ausfall von Alicia jetzt noch sehr gut besetzen konnten. Wir wissen, was Myrthe kann. Sie hatte in Oldenburg zwei Jahre lang jeweils eine richtig starke Saison gespielt und ist dann den Weg nach Blomberg gegangen. Dort hatte sie kein einfaches Jahr. Aber sie ist eine richtig gute Spielerin, die mit ihren 29 Jahren und ihrer Erfahrung bei uns auch Führungsspielerin sein wird. Sie hilft uns in Angriff und Abwehr und ist eine gute Ergänzung. Ich freue mich, dass Myrthe zu uns kommt. Nachdem sie ihren Vertrag in Blomberg aufgelöst hatte, war es für uns eine gute Möglichkeit sie von uns zu überzeugen. Das ging dann alles ganz schnell und die Gespräche mit ihr waren richtig gut. Von daher freue ich mich darauf, dass wir jetzt eine so erfahrene Spielerin auf dieser Position haben. Zusammen mit Ines sind wir auf dieser Position in der nächsten Saison richtig gut besetzt”.

Auch Geschäftsführer Michael Geil ist erfreut über den Neuzugang: “ Wir haben bisher mit unseren niederländischen Spielerinnen sehr gute Erfahrungen gemacht – Technik, taktisches Verständnis, Einsatzwille und Teamfähigkeit stimmen. Deswegen bin ich sicher dass sich Myrthe schnell ins Team integrieren und die durch die Verletzung von Alicia entstandene Lücke im linken Rückraum schliessen wird. “

Mit der Verpflichtung von Myrthe Schoenaker ist die Kaderplanung der Flames für die neue Saison abgeschlossen. Der Kader von Heike Ahlgrimm umfasst, inklusive der Langzeitverletzten Alicia Soffel, siebzehn Spielerinnen.

Der Kader für die Saison 2021/2022:

Tor: Helen van Beurden, Vanessa Fehr
Linksaußen:  Elisa Stuttfeld, Christin Kühlborn
Linker Rückraum: Ines Ivancok, Myrthe Schoenaker, Alicia Soffel
Rückraummitte: Sarah van Gulik, Lisa Friedberger
Kreis: Isabell Hurst, Dionne Visser
Rechter Rückraum: Leonie Kockel, Saskia Fackel, Neele Orth
Rechtsaußen: Sarah Dekker, Lotta Heider, Jana Haas