Flames reisen zum ersten Spiel im neuen Jahr nach Buchholz

Jugendhandball: Nachholspiel der D1 Flames gegen den SV Erbach
13. Januar 2022
Breaking News: SPIELABSAGE A-JBLH
16. Januar 2022
alle anzeigen

Flames reisen zum ersten Spiel im neuen Jahr nach Buchholz

Gute Erinnerungen haben die Flames an die Begegnung in der letzten Saison / Foto: ©Andrea Müller

Im dritten Anlauf soll es jetzt endlich mit dem ersten Spiel im neuen Jahr in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) klappen. Nachdem die beiden ersten Spiele gegen die HSG Blomberg-Lippe und bei der SG BBM Bietigheim coronabedingt abgesagt wurden, geht es diesen Samstag für die Flames der HSG Bensheim/Auerbach in die Nordheide zu den HL Buchholz 08-Rosengarten. Die Begegnung in der Nordheidehalle beginnt um 19.00 Uhr.

Während die Flames dieses Jahr noch kein Spiel bestritten, konnten die Luchse ihre beiden Spiele austragen. Gegen den Buxtehuder SV verlor man zu Hause nach einer 14:13-Halbzeitführung knapp mit 23:26 und beim amtierenden Deutschen Meister Borussia Dortmund mit 41:24.

Auch wenn die Flames jetzt wieder etwas aus dem Rhythmus sind, so reist das Team von Trainerin Heike Ahlgrimm als Favorit in den Norden. „Wir fahren natürlich nach Rosengarten, um zu gewinnen. Diesmal sind wir Favorit“, stellt Heike Ahlgrimm die Rollenverteilung der Partie auch klar.

Der Gastgeber liegt mit 2:20 Punkten derzeit auf dem letzten Platz, obwohl die Mannschaft von Trainer Dubravko Prelcec durchaus Potential hat und nicht chancenlos im Kampf um den Klassenerhalt ist. Die Flames belegen nach dem überraschenden Sieg gegen die TuS Metzingen zum Jahresende mit 9:9 Punkten den 7. Tabellenplatz und wollen den Schwung aus dem Spiel mit in die Nordheide nehmen.

„Wenn Du in Rosengarten nicht gewinnst, dann ist der Sieg gegen Metzingen nichts wert. Von daher wollen wir auch an die Leistung aus dem Spiel gegen Metzingen anknüpfen. Es wird kein einfaches Spiel und kein Selbstläufer. Rosengarten kämpft um jeden Zentimeter und klammert sich an jeden Strohhalm. Sie haben keine schlechte Mannschaft, aber wir müssen uns dort nicht verstecken. Wir sind gut drauf und haben Selbstvertrauen. Dort müssen wir eine Stunde lang Gas geben. Das ist die Aufgabe an die Mannschaft. Wir müssen von Anfang an konzentriert sein und den vollen Fokus auf dem Spiel haben. Dann kriegen wir die zwei Punkte auch mit nach Hause“, ist Heike Ahlgrimm zuversichtlich, dass die lange Fahrt zurück mit einem Sieg im Gepäck erfolgt.