D1 siegt beim Powerturnier in Darmstadt-Arheilgen

Flames starten beim 7. Domstadtcup in Fritzlar
10. August 2018
Flames gewinnen den Skoda-Cup in Allensbach
20. August 2018
alle anzeigen

D1 siegt beim Powerturnier in Darmstadt-Arheilgen

Weibliche D1-Jugend am Wochenende beim Turnier in Fürth

Am 12.08.18 ging es für das Team von Claudia Richter zum Powerturnier der SG Arheilgen.

In der Gruppenphase traf man zuerst auf das Team des Gastgebers Arheilgen.

Es sollte sich als müdes 9 Uhr Auftaktspiel nach den Ferien entpuppen, was aber auch sehr, dem körperlich unterlegenen Gegnern geschuldet war. Da von den Gegnern oftmals nicht eindeutig die Positionen gehalten wurden, bekamen auch unsere Mädels immer wieder Zuordnungsprobleme und hatten somit ihre Schwierigkeiten, das Spiel in Schwung zu bringen. Unsere D1 gewann nach 15 Minuten Spielzeit diese Partie mit einem eindeutigen 12:0 Erfolg.

Im 2. und letzten Spiel dieser Gruppenphase traf man auf den Gegner Egelsbach.

Diesem Spiel sah man mit großer Spannung entgegen, da Egelsbach sich in der Vergangenheit auch immer wieder als sehr starker Gegner erwies. In diesem Spiel war von der 1. Minute an wesentlich mehr Bewegung zu sehen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zum 5:5 gelang es unserem Team nicht so richtig, sich abzusetzen. Nach einem Foulspiel des Gegners, gelang es Rifkah El Hachmi, mit dem erteilten 7m die Führung auf 7:10 auszubauen. Am Ende gewann unser Team das Spiel mit 8:14 Toren und wurde somit Gruppensieger.

Im Finale trafen Die Flames Mädels auf den Sieger der Gruppe B Bruchköbel.

Wir konnten uns bereits in der Gruppenphase ein Bild von der Mannschaft aus Bruchköbel machen. Daher wussten wir, dass auch dies kein einfaches Spiel werden wird.
Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gegner gelang es uns bereits Anfangs mit einem Spielstand von 5:2 in Führung zu gehen. Überhaupt muss man sagen, dass unsere Spielerinnen im Laufe des Turnieres sich von Spiel zu Spiel sichtlich steigerten. Der Gegner arbeitete sich jedoch allmählich bis zum 6:5 wieder heran, sodass es keine Verschnaufpause für uns gab.
Unsere Mädels kämpften hart und gewannen letztendlich auch dieses Spiel verdient mit 11:8 Toren.

Zum Turniersieg trugen bei:
Katharina Ille (9), Joline Guder (2), Lara Moritz (8), Leni Lipusch (4), Maren Habel (1), Ann-Kathrin Steinhagen(3), Rifkah El- Hachmi (8), Katrin Kredel (2) sowie die beiden Torhüterinnen Madeleine Ranz und Noelia Gil Guerra

Eigener Bericht D1-Jugend