Spannender Abstiegskampf – das Restprogramm der Abstiegskandidaten

Deutsche Meisterschaft 2019 – Weibliche B-Jugend der Flames sichert sich die ersten 2 wichtigen Punkte
16. April 2019
FLAMES JUNIOR-CUP 2019
19. April 2019
alle anzeigen

Spannender Abstiegskampf – das Restprogramm der Abstiegskandidaten

Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm konnte mit ihrem Team durch den Sieg in Göppingen den Abstand auf die Abstiegsränge auf 5 Punkte vergrößeren / Bildrechte: ©Andrea Müller

Spannend wie selten ist derzeit der Abstiegskampf in der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Gesucht wird neben dem TV Nellingen (freiwilliger Rückzug in die 3. Liga) der 2. Absteiger aus der 1. Liga.

Wie eng es dieses Jahr sieht man auch daran, dass die Flames diese Saison mit den bisherigen 13 Punkten bereits einen Punkt mehr auf dem Konto haben, wie bei dem Klassenerhalt letzte Saison.

Fünf Spieltage vor dem Ende kommen noch 5 Teams als Absteiger in Frage. Dies sind neben den Flames der HSG Bensheim/Auerbach (11. Platz/13:29 Punkte/-54 Tore), der SV Union Halle-Neustadt (13. Platz/8:34 Punkte/-116 Tore), die Neckarsulmer Sport-Union (12.Platz/11:31 Punkte/-87 Tore), die HSG Bad Wildungen Vipers (10. Platz/14:28 Punkte/-47 Tore) und der VFL Oldenburg (9. Platz/15:27 Punkte/-67 Tore).

Der VFL Oldenburg könnte sich den Klassenerhalt bereits diesen Samstag sichern, wenn er das direkte Duell bei der HSG Bad Wildungen Vipers für sich entscheidet und der SV Union Halle-Neustadt gleichzeitig beim Deutschen Meister Thüringer HC verliert.

Hier ist das Restprogramm aller Abstiegskandidaten:

Restprogramm Flames

Restprogramm VFL Oldenburg

Restprogramm HSG Bad Wildungen Vipers

Restprogramm Neckarsulmer Sport-Union

Restprogramm SV Union Halle-Neustadt