Jugendhandball: Pfingstturnier bei der HSG Fürth/Krumbach

B-Flames beenden das Abenteuer Deutsche Meisterschaft auf dem 4. Platz
29. Mai 2019
Jugendhandball: Rasenturnier in Mühlheim
18. Juni 2019
alle anzeigen

Jugendhandball: Pfingstturnier bei der HSG Fürth/Krumbach

Die Weibliche D-Jugend (Foto vom vorherigen Turnier bei der HSG Fürth/Krumbach)

Am Pfingstsamstag startete die frisch zusammengestellte weibliche D-Jugend unter Leitung ihrer Trainerin Claudia Richter Richtung Fürth, um ihr erstes Turnier zu absolvieren.

So sehr wie es am Freitag noch stürmte und wie aus Eimern schüttete, so sehr strahlte am Samstag die Sonne auf dem Sauberg-Sportgelände in Krumbach im Odenwald – beste Voraussetzungen für unsere, bis in die Haarspitzen motivierte Mädchen.

Durch diverse Absagen hatte die Mannschaft drei Gruppenspiele zu bewältigen.

Unser erster Gegner war die Mannschaft aus Birkenau. Noch etwas vorsichtig, da das Rasenspielen nicht gewohnt, gingen die Mädels ans Werk. Sie konnten allerdings schnell in Führung gehen und gaben diese auch nicht mehr ab. Durch Tore von Johanna, Maren, Emma, Franzi, Cornelia, Allegra und einer sehr souveränen Leistung unserer Torfrau Joy, entschieden wir das Spiel ganz klar mit 12:3 für die Flames.

Nachdem die Mädchen sich erholen, stärken und anderen Mannschaften beim Spiel anfeuern konnten, stand der nächste Gegner vor uns.

Die Mannschaft aus Groß Bieberau/Modau war der zweite Gegner an diesem Tag. Die Sonne strahlte mit den Mädchen um die Wette, der Fanblock war bereit und los gings.

Auch in diesem Spiel gingen die Flames schnell in Führung und spielten als Team abwechslungsreich. Dank Toren von Jette, Florin, Johanna, Maren, Emma, Franzi und Cornelia konnten wir unseren zweiten Sieg klar mit 13:1 besiegeln.

Das Finale war nun schon zum Greifen nah.

Drittes Spiel, dritter Sieg?

Die Mannschaft mit dem außergewöhnlichen Namen HeLeuSasse war unser dritter Gegner an diesem Tag.

Letzter Checkup von Claudia Richter und die Mannschaft war bereit. Immer noch hochmotiviert gingen die Mädels aufs Feld und ließen sich auch nicht aus ihrer Konzentration bringen, als der Gegner auf sich warten ließen.

Kaum auf dem Platz kam der Anpfiff, die Fans immer noch voll dabei und die Flames spielten ruhig und souverän auch dieses Spiel. Deutlicher Sieg mit 13:2. Dieses Mal waren für diese 13 Tore Florin, Johanna, Emma, Franzi, Cornelia und Allegra verantwortlich.

FINALE!!!

Gibt es eine bessere Belohnung, als im ersten Turnier direkt im Finale zu stehen?

Finalgegner: Siedelsbrunn/Waldmichelbach 2 – der Wunschgegner der Flames!

Die besondere Würze dieses Finalspiels, 1 Woche vorher hatten Mädchen aus beiden Mannschaften noch gemeinsam ein Turnier in Ulzburg bestritten.

Aber an diesem Samstag auf dem Sauberg-Sportgelände standen sie sich gegenüber.

Spannend. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts. In einem starken Spiel entschieden dann aber doch die Flames das Finale für sich. 12:8 hieß der Endstand. Getroffen haben hier die Jette, Florin, Johanna, Maren, Emma, Franzi, Cornelia und Allegra, großes Lob auch in diesem letzten Spiel für unsere Torfrau Joy.

Erstes Turnier – erster Sieg! Bravo Mädels! Weiter so!

Eigener Bericht D1-Jugend