Öffentliches Training in der Weststadthalle

K-Active Europe – neuer Partner der Flames
19. Juli 2018
„Es war lustig ohne Harz in der Landesliga zu spielen“ – Merel Freriks im Interview
25. Juli 2018
alle anzeigen

Öffentliches Training in der Weststadthalle

Hochkonzentriert im letztjährigen öffentlichen Training: Caroline Thomas / BIld: (c) Andrea Müller

Am Dienstag, den 24.07.2018 findet von 18.30 bis 20.30 Uhr das öffentliche Training der Flames in der Weststadthalle statt. Ab 18.00 Uhr besteht die Möglichkeit, mit den Spielerinnen und Trainerin Heike Ahlgrimm ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

„Wir freuen uns einfach wieder auf unsere Weststadthalle und unsere Fans. Dazu gehört auch dieses Jahr wieder unser öffentliches Training, was im letzten Jahr guten Anklang gefunden hat“, blickt Trainerin Heike Ahlgrimm freudig auf den Dienstag. Für die neuen im Team ist dieser Auftritt etwas ganz Besonderes, dazu noch einmal Heike Ahlgrimm: „Es ist für unsere Neuzugänge die erste Begegnung als „Flamme“ mit der Weststadthalle, ihrer neuen Heimspielstätte. Das ist immer etwas spannendes, da kribbelt es bei der Anfahrt und man ist vorher sicherlich etwas aufgeregt!“

Wer also das Team auf dem Bachgassenfest noch nicht persönlich kennengelernt hat, kann dies am Dienstag ab 18.00 Uhr nachholen. Ab 18.30 Uhr ist für zwei Stunden Training angesetzt, wie im letzten Jahr wird sicher auch die eine oder andere Ballberührung dabei sein.

Zu Gast in Weibern

Am kommenden Samstag werden die neuformierten Flames beim TuS Weibern zu Gast sein. Der langjährige Bundesligist feiert 50-Jähriges Vereins-Bestehen und die HSG Bensheim/Auerbach wird mit einem Einlagespiel gegen den Ligakonkurrenten TSV Bayer 04 Leverkusen zum Rahmenprogramm beitragen.

„Eine Showveranstaltung soll das natürlich nur für die Zuschauer werden, wir wollen uns im ersten Test gegen die Werkselfen gleich gut präsentieren. Es ist eine Trainingseinheit, die wir und sicherlich auch Leverkusen sehr ernst nehmen“, so Heike Ahlgrimm.