Nationalspielerin bleibt: Bogna Sobiech verlängert

Göppingen reist mit viel Selbstvertrauen nach Bensheim
10. März 2018
Unglückliche 25:27 Niederlage nach Spiel auf Augenhöhe
11. März 2018
alle anzeigen

Nationalspielerin bleibt: Bogna Sobiech verlängert

Vom Last-Minute-Transfer zum Publikumsliebling: Bogna Sobiech verlängert ihren Vertrag bei den Flames / Bild: (c) J. Pfliegensdörfer

Die HSG Bensheim/Auerbach Flames können weiter auf die Dienste ihrer aktuell besten Feldtorschützin bauen – Bogna Sobiech hat ihren Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert!

Die frischgebackene polnische Nationalspielerin kann getrost als Transfer-Volltreffer für die Südhessinnen gewertet werden: Die 27-Jährige kam kurz vor Saisonbeginn von Zweitligist Hannover-Badenstedt , startete bei den Flames voll durch und spielt aktuell ihre wohl beste Saison in Deutschlands Eliteliga. Als Sahnehäubchen wurde die treffsichere Linksaussen von Polens Nationaltrainer Leszek Krowicki kürzlich als einzige Legionärin in die Nationalmannschaft berufen und absolvierte einen Lehrgang für das Eliteteam des Nachbarlandes.

Geschäftsführer Jörg Hirte ist dementsprechend voll des Lobes für den Publikumsliebling: „Bogna hat sich mit ihrer Spielweise in die Herzen unserer Zuschauer gespielt! Sie kämpft vorbildlich für die Mannschaft und ist mit ihrer offenen Art in unserem Team voll integriert. Es war deshalb für uns sehr wichtig, mit ihr zu verlängern; umso größer ist nun die Freude, sie weiter in unseren Reihen zu wissen!“

Bogna Dybul begann im Alter von zwölf Jahren mit dem Handballspielen. Bis 2011 war sie in der 1. polnischen Liga für KPR Ruch Chorzów aktiv und kann darüber hinaus auf einige internationale Einsätze zurückblicken. Über die Stationen TSV Burgdorf, Wolfsburg, Celle und zuletzt HSG Hannover-Badenstedt kam sie vergangenen Sommer zur HSG Bensheim/Auerbach.

Bogna Sobiech: Den Weg weiter gehen
Bogna Sobiech ist rundum glücklich bei ihrem neuen Verein:

„Ich habe vor der Saison gehofft, der Mannschaft helfen zu können, was bis jetzt ganz gut klappt“, schmunzelt die sympathische Blondine, „Es macht sehr viel Spaß bei den Flames, das Team ist eine echte Einheit. Deshalb möchte ich den Weg weiter gehen und zusammen den Klassenerhalt erreichen.  Ich freue mich auf eine weitere Saison und bin sehr gespannt auf die weitere Zeit hier in Südhessen!“

„Bogna hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer wichtigen Stütze entwickelt. Sie ist in der Abwehr wie im Angriff immer präsent und kampfstark, stets anspielbar und sucht den Abschluss. „Boggi“ hat nicht nur sportlich überzeugt, sie ist sehr mannschaftsdienlich und mit ihrem offenen Wesen ein echter Zugewinn! Ich bin überzeugt, dass sie weiterhin diese Leistungen abrufen wird und freue mich, dass wir weiter mit ihr planen können“, ist Trainerin Heike Ahlgrimm anzumerken, wie wichtig diese Personalie für sie und ihren Kader ist.

Mannschaft bleibt weitestgehend zusammen
Durch die neue Situation mit nur einem Absteiger können die HSG Bensheim/Auerbach Flames etwas entspannter agieren und setzen den Fokus gezielt auf eine weitere Saison im deutschen Oberhaus.

Zur Kadersituation noch einmal Heike Ahlgrimm: „Natürlich werden wir weiterhin alles dafür tun, so viele Punkte wie möglich zu sammeln und wollen uns am Ende sportlich für ein weiteres Jahr in der ersten Liga qualifizieren. Die neue Situation ist für unsere Planungen etwas einfacher, deshalb werden wir nächste Woche unseren ersten Neuzugang präsentieren können. Weitere Vertragsverlängerungen sind ebenso im Plan, so dass wir unser Team für die neue Saison hoffentlich bald komplettieren können.“