Jugendhandball: Weibliche D1-Jugend in Wurflaune

Jugendtrainer/-In gesucht
9. September 2019
4. FLAMES HERBST-CAMP vom 10.–12.10.2019
13. September 2019
alle anzeigen

Jugendhandball: Weibliche D1-Jugend in Wurflaune

Die D1-Jugend beim Spiel in Trebur / Foto: Holger Habel

TV Trebur  – HSG Bensheim Auerbach 8:37 (4:16)

Einen tollen Einstand in die Bezirksoberliga-Runde gelang der weiblichen D1-Jugend von Trainerin Claudia Richter, die ihr erstes Spiel souverän für sich entscheiden konnte. Dass die Angelegenheit gegen die Mädchen aus Trebur so deutlich wurde, lag vor allem an den vielen Ballgewinnen. Mit schnellen Tempogegenstößen überrannte man förmlich den Gegner, ließ aber auch in der ersten Halbzeit noch viele Chancen liegen.

Durch einen Doppelpack von Maren und einem Treffer von Johanna ging man nach anfänglicher Nervosität dann doch 0:3 in Führung. Nach dem 2:4 machten die HSG Mädchen kurzen Prozess und zogen mit 2:10 davon. Florine verwandelte den Siebenmeter, Emma bediente die überraschend eingelaufene Außenspielerin Kathrin, die den Ball ohne Probleme einnetzte. Immer wieder kam es zu Gegenstößen, die mit viel Übersicht seitens der HSG Mädchen zu Toren führten. Den Halbzeitstand von 4:16 erzielte Anna, die durch eine schnelle 1:1 Aktion den Gegner geradezu stehen ließ. Im zweiten Durchgang liefen die Gegenstöße noch besser und die blitzschnelle Jette sorgte immer wieder für die HSG Tore. Auch Franziska und Emma konnten sich über ihre schönen Tore freuen. HSG Torfrau Joy war nach krankheitsbedingter 3 ½  Wochen Zwangspause zum ersten Mal wieder mit im Team. Die gegnerischen 7 Meter konnte sie ohne Probleme parieren. Der Gegner schien überfordert und hatte gegen die ideenreiche Angriffe der HSG Mädchen keine Chance. So bediente Johanna im Gegenstoß per Bodenpass die mitgelaufene Allegra und sorgte dadurch für einen Zwischenstand von 8:27. Ein dickes Lob bleibt am Ende an die sehr mannschaftliche Spielweise. Das Spiel gefiel besonders durch schnell herausgespielte Tore. Dabei konnten sich alle Feldspielerinnen in die Torliste eintragen.

Es spielten für die wD1:
Siakam (TW) Buck (7) Degen (4) Habel (5) Jordan (4) Kredel (4) Saglimbene (3) Schäfer (5) Schuster (2) Singer (3)

Bericht D1 von Ariane Jordan