Jugendhandball: TURNIER BEI DER SG DIETESHEIM/MÜHLHEIM am 16.06.2019

Jugendhandball: Rasenturnier in Mühlheim
18. Juni 2019
Doppelturniersieg beim Copa de Lorsch der wB und wA
24. Juni 2019
alle anzeigen

Jugendhandball: TURNIER BEI DER SG DIETESHEIM/MÜHLHEIM am 16.06.2019

Die Weibliche D-Jugend (Foto vom vorherigen Turnier bei der HSG Fürth/Krumbach)

Letzten Sonntag ging es für unsere weibliche D-Jugend zum zweiten Turnier – diesmal nach Mühlheim.

Mit gerade einmal sieben Feldspielerinnen traten die Mädels die Fahrt im FLAMES Bus an.

Trotz Regen und Wind waren ALLE hochmotiviert. Das weitläufige Gelände der Mühlheimer Sportanlagen war bestens präpariert.

Im ersten Spiel stand unseren Mädels die Mannschaft aus Dieburg/Großzimmern gegenüber. Der Rasen war nass, aber die Flames meisterten diese Herausforderung hervorragend und gewannen das erste Spiel mit 8:2. Im zweiten Gruppenspiel trafen die Mädels auf die HSG Maintal. Es regnete immer noch und die Spielerinnen rutschten übers Spielfeld. Aber auch dieses Spiel konnten die Flames eindeutig für sich entscheiden – 8:5 hieß der Endstand.

Die Wolken verzogen sich langsam und die Sonne kam durch. Wetter gut – Stimmung – mitgereiste Fans motiviert.

Die Gegner im dritten Spiel waren die Mädchen von der TSG Oberursel. Irgendwie wollte nun nichts mehr so richtig gelingen. Trotz starker Abwehr und vielen Versuchen Richtung Tor gingen die Oberurseler Mädels in Führung und gaben diese auch nicht mehr aus der Hand.

Nun hieß es für Trainerin Claudia Richter die Mädchen wieder aufzubauen, denn das vierte und alles entscheidende Gruppenspiel stand bevor. Nach zwei Siegen und einer Niederlage mussten die Flames gewinnen, um ins Halbfinale einziehen zu können.

Auf den Platz kam die Mannschaft der SG Bruchköbel. Im letzten Gruppenspiel gaben beide Mannschaften nochmal alles. Unsere Mädchen kämpften sprichwörtlich bis zum Umfallen, da wir nur sieben Feldspielerinnen dabei hatten, gab es nicht viele Erholungsphasen für die Spielerinnen.

Ein Wechselbad der Gefühle, vor allem für die Zuschauer, Gleichstand, ein Tor vorne, Gleichstand, ein Tor vorne. Am Ende wurden unsere Mädchen für ihren Kampfgeist belohnt und gewannen mit 12:11, so viele Tore warfen die Flames in keinem anderen Spiel dieses Turniers. An dieser Stelle sei die herausragende Leistung unserer Torfrau Joy erwähnt, die einen großen Anteil am Sieg dieses Spiels hatte.

HALBFINALE

Im Halbfinale stand uns die Bezirksauswahl von Offenbach/Hanau gegenüber. Als Zuschauer konnten man den Eindruck gewinnen, dass die Flames schon mit eingezogenem Kopf auf den Platz gingen. Sie wirkten eingeschüchtert und kamen nicht ins Spiel. Die Offenbacher Mädels spielten ruhig und überlegt und gewannen am Ende – verdient – 5:13 und zogen somit ins Finale.

KLEINES FINALE

Die letzten Kraftreserven wurden zusammengekratzt und ab ging’s ins Spiel um Platz 3. Die Mannschaft aus Bürgel schien chancenlos und so gewannen die Flames mit 14:1 und standen somit auf dem Treppchen.

2. Turnier – 3. Platz!

Eine sehr gute Mannschaftsleistung Mädels. Jette und Emma erzielten insgesamt je fünf Tore, Flo konnte sieben Tore auf ihrem Konto verbuchen, 10 Tore warf Franzi, 11 die Maren und  Tor-schützenkönigin mit 14 Toren wurde Kathrin. HERVORRAGEND Joy im TOR.

Eigener Bericht D-Jugend