Jugendhandball – Ergebnisse und Berichte der Spiele vom Wochenende

Flames halten gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter lange mit – Torfrau Jessica Kockler starker Rückhalt
17. März 2019
Der Außenseiter möchte sich mal belohnen
30. März 2019
alle anzeigen

Jugendhandball – Ergebnisse und Berichte der Spiele vom Wochenende

Weibliche Jugend D1 – Bezirksoberligameister / Bildrechte: © HSG Bensheim/Auerbach Flames

Weibliche C-Jugend – Oberliga Süd

C1: Bad Soden/Schwalb./Niederh. – HSG Bensheim/Auerbach  20:28 (9:15)

Bericht von Jochen Elsesser:

C1 Flames deklassieren den Spitzenreiter Bad Soden

Mit der besten Saisonleistung ausgerechnet am letzten Spieltag erobert die weibliche C1 der Flames die Festung Bad Soden und bezwingt den Tabellenführer aus dem Taunus in der Oberliga Süd absolut verdient mit 28:20 (15:9). Dabei trat die Mannschaft von Trainerin Strehl von Anfang an sehr entschlossen und selbstbewusst auf und wollte sich für die knappe Hinrundenniederlage revanchieren, um sich die kleine Chance für die Play-Off-Qualifikation offen zu halten.

Aus einer stabilen Abwehr gelangen schön herausgespielte Treffer und nach 12 Minuten stand eine 7:4-Führung. In Abschnitt eins leisteten sich die Bensheimerinnen kaum Fehler und bauten die Führung über 12:6 (18.) bis zur Halbzeit auf 15:9 aus.

Lediglich in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs war kurz Sand im Getriebe und man vergab zwei Möglichkeiten vom 7m-Punkt. Als die Gastgeberinnen, die trotz der bereits feststehenden Qualifikation für das Final Four die Partie unbedingt gewinnen wollten, nochmals aufkamen, stand ein ums andere Mal die glänzend aufgelegte Emma Lissner im Tor diesen Bemühungen im Weg. Spätestens beim Stand von 18:12 (35.) hatte Bensheim das Geschehen wieder voll im Griff und dominierte auch den zweiten Durchgang. Mit zusammen 19 Treffern waren die beiden Haupttorschützinnen Melanie Vidakovic und Lena Stitzel dabei von der Gästeabwehr nie vollständig in den Griff zu kriegen. Doch am Ende war es eine geschlossene und sehr gute Mannschaftsleistung, die den klaren 28:20-Erfolg sicherstellte.

Trainerin Strehl, die sehr stolz auf diese Leistung war, sagte: „Ich hatte heute ein gutes Gefühl, da wir in der Woche sehr gut trainiert haben. Die Mannschaft wollte diesen Sieg unbedingt und hat genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben.“

Nach dem zu erwartenden Sieg der HSG Bachgau am Sonntag fehlt der HSG Bensheim/Auerbach nur ein Punkt zu Tabellenplatz 2, der für das Final Four um die Hessenmeisterschaft gereicht hätte. Trotzdem können die Mannschaft und das Trainerteam sehr stolz auf das Erreichte sein.

Torschützinnen:
Melanie Vidakovic (10), Lena Stitzel (9), Erin Yildirim (3), Melina Greene (2), Luana Ozimek (2), Anna Bernt, Nathalie Schmidt (je 1)

 

Weibliche D-Jugend – Bezirksoberliga

D1: HSG Bensheim/Auerbach gegen HSG Ried 32:22 (19:10)

Bericht von Daniela Ille:

Bezirksoberligameister mit reiner Weste

Am Sonntag, den 17.03.19 spielte die Mannschaft von Claudia Richter ihr letztes Spiel dieser Saison gegen die HSG Ried. Verletzungs- und krankheitsbedingt konnten Madeleine Ranz und Kathi Ille dieses Spiel leider nur von der Bank aus verfolgen. Da die Meisterschaft aber schon seit einigen Wochen entschieden ist, ging es in diesem Spiel nur noch darum, die Runde ohne Verlustpunkte abzuschließen.

Zunächst gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Bensheim antwortete mit gleich 7 zum Teil schön herausgespielten Toren in Folge. Die faire Partie verlief von nun an etwas ausgeglichener, wobei die Führung der Flames kontinuierlich bis zum 19:10 zur Halbzeit ausgebaut werden konnte. Torfrau Noelia Gil Guerra parierte in der ersten Hälfte einige gute Bälle sowie einen sieben Meter von der HSG Ried.

In der 2. Hälfte hatte Meistertrainerin Claudia Richter wieder einmal Gelegenheit die Spielerinnen auf verschiedenen Positionen durch zu tauschen. Dies tat dem Spiel keinen Abbruch. Die meist jüngeren Spielerinnen der Gäste (Jahrgang 2007) waren des Öfteren mit den schnellen vorgetragenen Angriffen der Flames überfordert. Dennoch kämpften sie tapfer bis zum Schluss. Das Spiel endete mit 32:22 Toren.

Es spielten für die HSG Bensheim:
Paula Kratz (8), Joline Guder (6), Corniela Ciebiera (5), Lara Moritz (4), Rifkah El Hachmi (4), Leni Lipusch (3), Maren Habel (1), Katrin Kredel (1) sowie Noelia Gil Guerra im Tor.

Die Ergebnisse der Flames vom Wochenende