JBLH: Weibliche A-Jugend will mit einem Sieg in Nellingen die Zwischenrunde sichern

Leverkusen erreicht Viertelfinale im DHB-Pokal
5. November 2017
In Neckarsulm sollen endlich die ersten Punkte her
10. November 2017
alle anzeigen

JBLH: Weibliche A-Jugend will mit einem Sieg in Nellingen die Zwischenrunde sichern

So möchte unsere Weibliche A-Jugend am Wochenende auch jubeln

Nicht nur die Bundesliga-Frauen der HSG Bensheim/Auerbach wollen an Samstag in Neckarsulm gewinnen, auch die weibliche A-Jugend der Flames möchte am Samstag, 11.11.2017 beim TV Nellingen (17.00 Uhr, Sporthalle 1, Ostfildern) einen Erfolg feiern.

Beim vom TV Nellingen ausgetragenen Doppelspieltag am Wochenende kommt es nun zu den beiden entscheidenden Spielen um den Einzug in die Zwischenrunde in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH). Neben der Begegnung der Flames spielen am Sonntag, 12.11.2017 (15.00 Uhr, Sporthalle 1, Ostfildern) die weibliche A-Jugend des TV Nellingen und des TSV Bayer Leverkusen gegeneinander.

Mit 6:0 Punkten führt die von der ehemaligen Bundesligaspielerin Kerstin Reckenthäler trainierte Mannschaft des TSV Bayer Leverkusen souverän die Tabelle an und steht bereits als Erster in der Zwischenrunde. Das Hinspiel gewann Leverkusen deutlich mit 44:23. Neben dem Sieg gegen Nellingen wurden auch beide Spiele gegen Bensheim gewonnen. In Bensheim siegte Leverkusen mit 26:21, das Heimspiel wurde deutlich mit 29:16 gewonnen.

Den 2. Platz mit 1:3 Punkten und einem Torverhältnis von -21 belegt der TV Nellingen und den 3.Platz (mit einem Spiel mehr) die weibliche A-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach. Mit einem Sieg am Samstag könnten sie einen großen Schritt Richtung Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft tun. Entscheidend dazu ist dann die Begegnung am Sonntag zwischen Nellingen und Leverkusen.

Das Hinspiel zwischen der HSG Bensheim/Auerbach und dem TV Nellingen am 10.09.2017 endete 16:16, wobei für die Flames durchaus mehr drin war.

Flames-Coach Ilka Fickinger gibt sich von daher optimistisch vor dem Spiel in Nellingen: „Es ist das Entscheidende Spiel in Nellingen. Das Hinspiel haben wir mit 16:16 Unentschieden gelöst, aber wir hätten normalerweise gewinnen müssen. Wenn wir das gewinnen und Nellingen dann noch gegen Leverkusen verliert oder unentschieden spielt, dann wären wir weiter. Es wird eine schwierige Aufgabe. Sie haben mit Elisa Stuttfeld, Lea Neubrander und Sarah Wachter im Tor auch drei Nationalspielerinnen und auch entscheidende Spielerinnen. Auch Lena Degenhardt wird nach ihrem Mittelfußbruch auf Nellinger Seite wieder mitwirken. Sie konnte sich im letzten Spiel der Bundesligamannschaft des TV Nellingen gegen Neckarsulm einen Treffer erzielen. Nichtsdestotrotz wollen wir in Nellingen gewinnen und die 2 Punkte holen, um in die Zwischenrunde einzuziehen“.

Die Weibliche A-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach hofft natürlich, dass auch einige Zuschauer den Weg nach Ostfildern zur Unterstützung finden.