Helmut Herbert GmbH & Co präsentiert Abstiegs-Krimi

Christin Kühlborn wechselt zu den Flames
4. April 2019
Flames setzen auf den Heimvorteil und empfangen die Wildcats zum 4-Punkte-Spiel
6. April 2019
alle anzeigen

Helmut Herbert GmbH & Co präsentiert Abstiegs-Krimi

Stehen im Fokus: Die Auszubildenden des mittelständischen Unternehmens Herbert GmbH & Co von der Bergstraße / Bild: (c) Herbert GmbH & Co

Mit großem Enthusiasmus wird der langjährige Silberpartner der Flames, die Firma Herbert – Spezialisten für Gebäudetechnik, den Spieltag am 06.04.2019 gegen Aufsteiger SV Union Halle-Neustadt präsentieren. Dabei stehen vor allem die Auszubildenden des mittelständischen Unternehmens von der Bergstraße im Fokus: Sie übernehmen die Präsentation ihres Ausbildungsbetriebes in Eigenregie.

Ein eigener Herbert-Fanblock, in dem die Mitarbeiter der Firma Herbert und deren Familien die Flames-Fans und das Team unterstützen, wird an diesem Tag ebenso Realität wie ein Halbzeit-Gewinnspiel, bei dem drei Werfer tolle Preise gewinnen können. „Wir von der Helmut Herbert GmbH & Co freuen uns auf diesen Spieltag, an dem wir die Flames so richtig pushen wollen. Wir haben uns gemeinsam einiges einfallen lassen und setzen den Fokus auf die Präsentation unserer vielen Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen“, freut sich Luca Schanzenbächer vom Orga-Team auf den Event.

! Die Herbert Gruppe ist ein Zusammenschluss von acht spezialisierten Betrieben aus der Rhein-Main-Neckar- Region, die gemeinsam das gesamte Leistungsspektrum der Technischen Gebäudeausrüstung in den Fachgebieten Heizung, Sanitär, Klima und Lüftung abdecken. Das umfassende Serviceangebot für Geschäfts- und Privatkunden reicht von der herstellerneutralen Beratung und Planung über die fachkundige Ausführung bis hin zur zuverlässigen Überwachung und Wartung gebäudetechnischer Anlagen aller Arten und Größen. Die Herbert Gruppe realisiert Lösungen für gewerbliche, öffentliche und private Bauten – wobei neben Komfort und Funktionalität besonderer Wert auf langfristige Werthaltigkeit und Energieeffizienz gelegt wird.

Handballerin und Azubi bei Herbert: Passt!
Nina Rädge, die als „Junior-Flamme“ im August 2018 einen Ausbildungsplatz als Industriekauffrau begonnen hat, organisierte mit dem Team der Auszubildenden den Part des Präsenters und fiebert mit „ihren“ Flames. Die Nachwuchshandballerin schlägt beruflich den kaufmännischen Berufsweg beim Bensheimer Betrieb ein: „Es gibt sehr vielfältige Wege, bei Herbert durchzustarten. Sei es im handwerklichen oder kaufmännischen Bereich, dies wollen wir den ambitionierten Interessenten am Spieltag gegen Halle gerne näherbringen.“ Sie freut sich auf das spannende Spiel: „Für mich als Junior Flames-Spielerin ist dieser Tag natürlich etwas ganz besonderes!“

Herbert: Tradition seit 1924
Das traditionsreiche Familienunternehmen wurde 1924 von Peter Herbert gegründet. Unter der Leitung seiner Söhne Helmut, Bernd und Josef entwickelte sich der renommierte Handwerksbetrieb zu einem modernen, mittelständischen Systemanbieter. Dr. Sven Herbert vertritt heute die dritte Familiengeneration in der Geschäftsführung und treibt die strategische Entwicklung zum Multi-Spezialisten weiter voran. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bensheim beschäftigt zurzeit rund 600 Mitarbeiter an fünf Standorten, darunter Frankfurt/Main, Mannheim, Nauheim und Mainz.

Zwei Moderatoren und volle Halle
Sportmoderator Bernd Lützkendorf wird an diesem Abend von Florian Schmanke unterstützt, der in der sicherlich prall gefüllten Weststadthalle den Spieltags-Partner präsentieren und für gute Stimmung sorgen wird: „Ich freue mich auf diesen besonderen Event! Zur sportlichen Spannung präsentiert sich am Samstag die Firma Herbert als einer der Top-Partner des Bundesligateams und fiebert bei diesem eminent wichtigen Spiel mit den Flames mit. Das dieses Spiel zu einem kleinen sportlichen Vorentscheid wird, macht den Abend zu einem ganz besonderen!“

Abendkasse ab 16.00 Uhr geöffnet
Die gut 2000 Zuschauer fassende Weststadthalle wird an diesem Abend sehr gut besucht sein, deshalb empfiehlt der Veranstalter frühzeitiges Erscheinen. Parkplätze rund um den Spielort sind ausreichend vorhanden.

HSG Bensheim/Auerbach Flames vs. SV Union Halle-Neustadt
06.04.2019 / Spielbeginn: 17.30 Uhr / Hallenöffnung: 16:00 Uhr

Karten: An der Abendkasse oder im Fanshop (Darmstädter Straße 166) erhältlich.

Webseite: www.herbert.de
Ausbildungsinformationen: www.herbert.de/karriere