Flames starten beim international besetzten Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“

HSG Bensheim-Auerbach ruft Flames Junior-Cup ins Leben
23. August 2019
Bundesligist präsentiert neues Mannschaftsbild
24. August 2019
alle anzeigen

Flames starten beim international besetzten Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“

Das international besetzte Turnier in Oldenburg ist für Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm eine gute Testmöglichkeit nach dem Trainingslager / Bildrechte: ©Andrea Müller

Nach Abschluss des 4-tägigen Trainingslagers in Sportlandgoed Zwartemeer (Niederlande) geht es für die Flames der HSG Bensheim/Auerbach direkt weiter nach Oldenburg. Dort steht am Wochenende die Teilnahme am Robert-Schumann-Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“ auf dem Programm. Das international besetzte Turnier wird bereits zum 34. Mal vom VfL Oldenburg ausgetragen.

Gespielt wird die Vorrunde am Samstag in zwei Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften. Die Spielzeit beträgt 2 x 20 Minuten. Die Flames treffen dabei in Gruppe A auf die Mannschaften von Skanderborg Handbold (Dänemark), Byasen Handball Elite (Norwegen) und den Ligakonkurrenten HSG Blomberg/Lippe.

In der Gruppe B spielen der Titelverteidiger Bayer Leverkusen, Gastgeber VFL Oldenburg, H65 Höör (Schweden) und der Drittligist TV Hannover-Badenstedt.

Nach Abschluss der Vorrunde spielen am Sonntag die beiden Erstplatzierten das Halbfinale. Die Plätze 3 und 4 der jeweiligen Gruppen, spielen in den Platzierungsspielen. Anschließend werden die Plätze 7, 5 und 3 ausgespielt sowie zum Abschluss des Turniers das Finale um das „Oldenburger Wunderhorn“.

Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm freut sich auf das Turnier. „Das ist ein Turnier auf Top Niveau. Wir haben die Möglichkeit die erarbeiteten Sachen aus dem Trainingslager bei Wettkampfbedingungen zu testen. Uns erwartet ein gut besetztes und toll organisiertes Turnier. Dort wird immer gute Arbeit von den Verantwortlichen geleistet und es ist ein Turnier, was sich seit Jahren hält“, erklärt Ahlgrimm, die mit ihrem Team bereits am heutigen Freitag anreisen wird.

Weitere Informationen rund um das Robert-Schumann-Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“ sowie die Ergebnisse findet man hier : http://wunderhorn-turnier.de/wunderhorn/