Flames in die Saisonvorbereitung gestartet

Flames starten mit Laktattest und Bachgassenfest
5. Juli 2019
Turnierphase: Flames wollen sich einspielen
8. August 2019
alle anzeigen

Flames in die Saisonvorbereitung gestartet

Fünf der Neuzugänge konnte Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm zum Start der Vorbereitung begrüßen. Auf dem Foto zu sehen (von links): Elisa Stuttfeld, Christin Kühlborn, Trainerin Heike Ahlgrimm, Dionne Visser, Isabell Hurst und Ines Ivančok / Bildrechte: ©Andrea Müller

Die Flames der HSG Bensheim/Auerbach sind am Montag in den 1. Teil der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 gestartet. Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm begrüßte nach 6 Wochen Pause ihr Team, um zusammen mit Fitnesscoach Harald Becker die Spielerinnen zuerst mittels Laktattest auf ihren aktuellen Fitnesszustand zu testen.

Sechs Wochen Pause hatten die Spielerinnen, um sich von der langen und nervenaufreibenden letzten Saison zu erholen. Die letzten 3 Wochen davon bekamen die Spielerin bereits einen Lauf-Plan als „Hausaufgabe“ und haben damit selbst nach Vorgabe an ihrer Fitness gearbeitet.

Wie bereits in den letzten Jahren ist die Vorbereitung in 2 Phasen aufgeteilt. Im 1. Teil vom 08.-27.07.2019 liegen die Schwerpunkte im athletischen Bereich, um die Grundlagen für die neue Saison zu schaffen. Es folgt eine Woche „aktive“ Pause, bevor es in die 2. Vorbereitungsphase geht, die gut 5 Wochen dauert. Hier steht dann auch das Trainingslager in Holland und einige Turniere sowie die Saisoneröffnung gegen den Deutschen Meister SG BBM Bietigheim auf dem Programm.

Die letzte Saison wurde mit einem sensationellen 9. Platz in der Tabelle der Handball Bundesliga Frauen (HBF) beendet. Jetzt steht die Mannschaft vor einem großen Umbruch. Sieben neue Feldspielerinnen müssen in den Kader integriert werden. Eine Aufgabe, die für alle Beteiligten auch Zeit und Geduld fordert.

Über diesen Neustart freut sich die gut erholte Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm: „Ich freue mich auf die neue Saison mit neuen Leuten. Wir haben schon gemerkt, dass alle total motiviert sind und alle Bock haben. Ich glaube, dass wir dieses Jahr überraschen werden. Das ist ein ganz junges Team und die 1. Liga ist für einige auch Neuland. Man hat aber schon in den ersten Tagen gesehen, dass es tolle Mädels sind und ich glaube, dass wir jetzt genügend Zeit haben, um uns auf die neue Saison vorzubereiten und dass wir dann angreifen und versuchen, den nächsten Schritt zu machen“, blickt Heike Ahlgrimm zuversichtlich auf die nächsten Wochen und Monate.

Die Neuzugänge Ines Ivančok, Christin Kühlborn und Dionne Visser beim Laktattest / Bildrechte: ©Andrea Müller

Fünf Neuzugänge beim ersten Training dabei

Mit Isabell Hurst (vom HC Leipzig), Christin Kühlborn, Dionne Visser (beide von der SG 09 Kirchhof), Elisa Stuttfeld (TV Nellingen) und Ines Ivančok (SG BBM Bietigheim) konnte Heike Ahlgrimm zum Trainingsauftakt bereits fünf Neuzugänge begrüßen.

Verzichten musste sie noch auf den niederländischen Neuzugang Sarah Dekker und die polnische Junior-Flames-Spielerin Julia Niewiadomska, die beide mit ihren jeweiligen Juniorinnen- bzw. Jugend-Nationalmannschaften unterwegs sind.

Ebenfalls nicht dabei war die verletzte Simone Spur Petersen, die nach ihrem Kreuzbandriss noch einige Monate ausfällt, aber fleißig an ihrem Comeback arbeitet. Seit knapp vier Wochen absolviert sie eine Reha in den Hochwald-Kliniken Weiskirchen von Professor Dr. med. Klaus Steinbach, dem Vater unserer DHB-Teammanagerin Laura Steinbach. Die Bedingungen dort sind optimal. Ihr dortiger Physiotherapeut Björn Wagner hatte schon Flames-Trainerin Heike Ahlgrimm während ihrer aktiven Zeit nach einer Kreuzbandverletzung wieder fit gemacht.

Nach dem sportlichen Start im Weiherhausstadion und der Einkleidung – die Flames haben diese Saison mit KEMPA einen neuen Ausrüster – ging es am Abend zum gemeinsamen Essen beim Flames-Partner „Villa Lacus“, die mit ihren tollen Speisen und der gemütlichen Atmosphäre am Bensheimer Badesee für einen gelungenen Ausklang des ersten gemeinsamen Tages sorgten.

Teamvorstellung auf dem Bachgassenfest

Vom 12.-14.07.2019 findet wieder das alljährliche Auerbacher Bachgassenfest statt. Im „Flames-Center“ werden das Bundesligateam und das Juniorteam auch in diesem Jahr wieder für das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgen. Vom frischen Braustübl-Pils, Weinen vom Weingut Rothweiler bis hin zu leckeren Flaminis in Zusammenarbeit mit der „Villa Lacus“ wird den vielen Besuchern bei den Flames einiges geboten.

Das neue Bundesligateam wird am Freitag, 12.07.2019 ab 20:00 Uhr erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Am Sonntag nimmt das Team außerdem an der Registrierungsaktion der DKMS für die zweijährige Lara aus Bensheim-Auerbach teil, die an Blutkrebs erkrankt ist. Diese findet zwischen 12 Uhr und 17 Uhr im Zwingenberger Feuerwehrhaus statt.

Vorbereitungsplan der Flames Saison 2019/2020

08.07. – 27.07.19               1. Vorbereitungsphase 3 Wochen

Mo. 08.07.19                     Trainingsstart mit Laktat

12.-14.07.19                       Bachgassenfest (12.07.19, 20:00 Uhr Vorstellung Bundesligateam)

19.07.2019                          19:30 Spiel in Haßloch gegen die Amerikanische Nationalmannschaft

27.07.19                               Spiel in Göppingen

28.07.- 04.08.19                „aktive“ Pause

05.08. – 06.09.19               2. Vorbereitungsphase 5 Wochen

10./11.08.19                       Turnier Fritzlar

17./18.08.19                       Trainingswochenende Bensheim

20.08.-23.08.19                 Trainingslager in Holland

24./25.08.19                       Turnier Oldenburg

27.08.19                               19:45 Uhr Saisoneröffnung gegen Bietigheim in der Weststadthalle

07.09.19                               19:30 Uhr: 1. Bundesligaspiel gegen Ketsch