Flames erreichen die 2. Runde im DHB-Pokal

Bild: HSG Bensheim/Auerbach Flames
Flames stimmen sich mit Partnern auf Saison ein
2. September 2017
Die neue Co-Trainerin Ilka Fickinger (im Bild links) im Gespräch mit Heike Ahlgrimm / Bildrechte: © HSG Bensheim/Auerbach Flames
Flames starten am Samstag in die 1. Bundesliga – Interview mit Trainerin Heike Ahlgrimm
8. September 2017
alle anzeigen

Flames erreichen die 2. Runde im DHB-Pokal

An ihrem Geburtstag und bei ihrem ersten Spiel für die Flames eine Sunde weiter: Rafika Ettaqi ( Bild: HSG Bensheim/Auerbach Flames)

An ihrem Geburtstag und bei ihrem ersten Spiel für die Flames eine Sunde weiter: Rafika Ettaqi ( Bild: HSG Bensheim/Auerbach Flames)

Die Flames der HSG Bensheim/Auerbach sind durch einen ungefährdeten 36:8 (15:5) Erfolg beim Oberligisten HSV Frechen in die 2. Runde des DHB-Pokals eingezogen. In der nächsten Runde können sie auch erstmals auf einen Ligakonkurrenten treffen, da die weiteren Erstliga-Teams, wie der Titelverteidiger Buxtehuder SV, dann ebenfalls in das Pokalgeschehen eingreifen.

In der Anfangsphase sind die Flames vor 90 Zuschauern etwas schwer ins Spiel gekommen, wurden dann aber ihrer Favoritenrolle gerecht. Über 7:2 und 10:4 ging man bereits mit einem deutlichen 15:5 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit gelangen dem Oberligisten nur noch drei Tore und die Flames konnten das Spiel deutlich mit 36:8 für sich entscheiden.

Flames-Torfrau Jessica Kockler konnte sich in der zweiten Hälfte selbst dreimal in die Torschützenliste eintragen, als Frechen im Angriff den siebten Feldspieler einsetzte und Jessica Kockler das Tor zum direkten Torwurf frei stand. Trainerin Heike Ahlgrimm nutzte das Spiel, um eine Woche vor dem Ligastart (09.09.2017 um 17:30 Uhr gegen die HSG Bad Wildungen Vipers) noch einiges in der Abwehr und im Angriff auszuprobieren und setzte alle Spielerinnen ein.

Verletzungsbedingt fehlten weiterhin Sanne Hoekstra, Bogna Sobiech, Josephine Körner, Ivana Sazdovski und Vildana Halilovic.

Die Torschützen der Flames: Jessica Kockler (3), Lena Ebel (3), Anja Ernsberger (2), Rafika Ettaqi (1), Caroline Thomas (2), Martha Logdanidou (5/1), Larissa Platen (4), Merel Freriks (4), Lisa Friedberger (6/4), Julia Maidhof (6/1)